Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 5. Juni 2014

Ein etwas anderer Sommer, nach dem ich mich gesehnt habe!

Die Dämmerung über Lolland - immer wenn ich dort in den Horizont schaue, weis ich, dass es jenseits der Wolken ein besserer Ort ist.
Diesen Sommer bin ich einen ganzen Monat nicht zuhause. Ich werde nämlich den Juli in Israel verbringen, wofür ich das letzte halbe Jahr geschwärmt habe. Mein G-tt was wird es schön endlich wieder raus aus Dänemark zu sein!

Obwohl ich jetzt die theoretische Prüfung nicht bestanden habe, und meine eigentliche Fahrprüfung noch eine Weile warten wird, werde ich im Juli abreisen. Für die ersten zwei Wochen sind meine Eltern mit mir - in der Zeit sind wir in einer Wohnung in Tel Aviv - in der dritten bin ich dann in Meitar, in der Negev. In der vierten und letzten Woche bin ich dann in einem Hotel in Tel Aviv. Ich werde in der zweiten Woche auch noch einige Nächte in meinem alten Kibbutz, Ein Hashofet, verbringen.

Auf dem Weg hin und zurück ist die Haltestelle Istanbul (oder Ankara). Hört sich zwar schön an, ich hatte mich aber schon auf Wien gefreut :( aber naja, last uns sehen wie´s wird.

Ich werde versuchen, trotz dem Stress mit den Fahrstunden, bis zur Abreise noch einige Filmkritiken hier zu schreiben.

Ich hoffe allerdings auch noch eine Woche alleine in Berlin zu verbringen, bevor ich im September nach Kopenhagen ziehe und mein Studium beginne.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen