Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 6. Januar 2013

Meine Meinung zum Fall Augstein

Ich finde, der Kerl hat es verdient. Das Simon Wiesenthal Center hat wieder grandiose Arbeit geleistet!

Mich wundert es nur, dass Ruprecht Polenz oder Irena Wachendorff nicht in die Top Ten gekommen sind. Naja. Auf jedenfall ist der Augstein ein totaler Antisemit - seine Äußerungen haben nichts mehr mit Israelkritik zu tun! Und dieses Zitat beweist es:

„Kann man sich vorstellen, dass der kriminelle Kopte, der sich das vermutlich im Gefängnis ausdachte, und seine Crew ohne ihr Wissen dafür missbrauchte, in anderem als im eigenen Auftrag handelte? Zumindest traut man den Fundamentalisten im Lager der US-Republikaner und in der israelischen Regierung zu, die unerwartete Schützenhilfe politisch auszunutzen – was sie auch tun.“
Das sagt ja schon alles. Der Film "Innocence of Muslims" hatte GAR NICHTS mit Israel zu tun! Der koptische Regisseur hat sich zuerst als israelischer Jude ausgegeben, um GEZIELT Antisemitismus zu schüren! Aber das interessiert den Jakob Augstein ja überhaupt nicht. Seiner Meinung nach hat Israel (und die Republikaner) die Schuld an allem Leiden der Welt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen