Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 20. Juni 2012

Bilder, die mir letztes Jahr ziemlich viel bedeuteten Teil 2

So, letztes Mal habe ich hier über den letzten Urlaub in Flensburg bevor meine Oma gestorben ist berichtet.

Jetzt setze ich mal Bilder rein aus dem Sommer. Zuerst waren wir für einige Tage in Flensburg wegen der Beerdigung. Die Beerdigung an sich war sehr hart; ihr Sarg war schön mit Blüten geschmückt. Die Wohnung die wir die Tage hatten war am Meer, mit einem sehr schönen Ausblick auf die See.

Einige Wochen danach fuhren wir nach Spanien. Auf dem Weg dahin übernachteten wir in Frankreich. Als wir in Spanien angekommen waren, kamen wir nach einigen Stunden in die Stadt Calpe, wo unsere Wohnung lag. Das war wirklich eine schöne Wohnung mit einer tollen Aussicht!

Nachdem die zwei Wochen dort vergangen sind, fuhren wir in der Nacht nach Frankreich (Ja, wir hatten dann eine Woche Europareise). In Frankreich waren wir einen Tag, unser Hotel lag direkt bei einem Einkaufszentrum. Tja, da gab es viel! Am nächsten Tag machten wir uns auf den Weg nach Italien; mit einem Zwischenstopp in Monaco, wo wir den Luxus dort anglotzen konnten. Als wir Monaco verlassen haben, fuhren wir direkt in die Berge rein und auf einmal waren wir in Italien. Die Berge waren wunderschön, das war echt lange her dass ich solch schöne Berge gesehen hatte! Nach einigen Stunden waren wir zu unserem Hotel gekommen. Das Hotel sah von aussen her nicht nach viel aus, aber sobald man rein gekommen war, sah man, dass es eine Art Luxushotel war! Es war wunderschön, und das beste ist, ich hatte mein eigenes Zimmer! Und da war auch eine Badewanne. Das war schon echt toll. Wir blieben dort drei Tage. Am nächsten Morgen (nachdem wir gekommen waren) machten wir uns auf dem Weg zum Gardasee bei der Stadt Sirmeone. Eine sehr schöne Stadt die aussah wie in der Renaissance. Dort haben dann zwei unsere Freunde sich verlobt. Danach gingen wir individuell durch die Stadt. Ich habe dort meine Menorah gekauft. Nachdem wir diese Tage in Italien hatten fuhren wir wieder los, nach Norden. Wir fuhren zuerst durch Österreich (ENDLICH konnte man wieder Deutsch sprechen!), wieder mit einer wunderschönen Landschaft. Nachdem wir nach Deutschland gekommen waren, fuhren wir nach einigen Stunden nach Ingolstadt, wo wir gegessen haben. Das war schön, und die Stadt an sich war auch sehr schön. Danach fuhren wir weiter nach Norden. Ach ja, und während der ganzen Fahrt von Frankreich aus habe ich mehrere Staffeln der Simpsons durchgeschaut, ohne Pause. Nach Mitternacht kamen wir nach Puttgarten, und kamen um halb drei nach Dänemark. Einige Tage später fuhr ich mit dem Zug nach Hamburg und hatte einen schönen Tag dort.

Bilder:

Weitere Fotos folgen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen