Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 5. Februar 2012

FILMKRITIK: Waltz with Bashir (Israel/Deutschland/Frankreich 2008) (9/10)

Alternative Titel: Vals im Bashir, Valse avec Bachir, ואלס עם באשיר

Regie: Ari Folman
Musik: Max Richter
Darsteller: Ari Folman, Ori Sivan, Zahava Solomon, Ron Ben-Yishai, Yehezkel Lazarov

Handlung:
Ari Folman wird ständig von Alpträumen von seiner verdrängten Zeit im Libanon Krieg 1982 geplagt. Er interviewt zusammen mit dem Reporter Ron Ben-Yishai diverse seiner damaligen Kriegskameraden, um das verdrängte Kriegsgeschehen zu rekonstruieren.

Review:
Zu diesen Film möchte ich nicht viel sagen, da dieses hier wieder einer der Filme ist, die man selbst gesehen haben muss. Die Zeichentrickdoku ist ziemlich gut gelungen, sie beinhaltet auch viele surreale Traumsequenzen, die das Trauma eines Krieges so brutal wie der Libanon Krieg damals gut untermalt (so ähnlich wie Persepolis es geschafft hat). Ari Folman (Saint Clara) hat diesen Film wirklich gut gemacht.

Screenshots:















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen