Dieses Blog durchsuchen

Montag, 2. Juli 2012

Sinéad O'Connor

Mir ist egal was andere von ihr denken, für mich ist sie eine der besten Rocksängerinnen der Welt! Ich denke mal dass die meisten anderen sie nur hassen weil sie die Wahrheit über die Macht der katholischen Kirche gesagt hat. Mal abgesehen davon finde ich es seltsam dass eine wie sie dafür verdonnert wird ihre Meinung zu sagen, während einer wie Marilyn Manson schon immer die Kirche verflucht hat allerdings nie dafür ausgeboot wurde (kleine Info: beide haben in ihrer Jugend unter dieser Kirche gelitten).

Ihre Alben sind genial. Schon ihr Debutalbum "The Lion and the Cobra" ist ein sehr melodiöses Album, dass einen in eine Welt voller geschlachteter Drachen und ewigen Leben bringt. Jedes einzelne Lied auf dem Album ist ein Ohrwurm. Bei Liedern wie "Troy", "Never Get Old" und "Drink before the war" kriege ich immer Gänsehaut.

Ihr zweites Album "I Do Not Want What I Havent Got" zählt zu den meist verkauften Alben der 90´er, und das Album ist tatsächlich ein Meisterwerk. Der Welthit "Nothing Compares 2 U" ist eines der schönsten Lieder die ich je gehört habe. Im Musikvideo sieht man fast nur ihr Gesicht, während sie singt. Bei einen Punkt im Video weint sie sogar. Das Lied ist eigentlich eine Cover Version eines Songs von Prince für sein Projekt "The Family", damals wurde das Lied allerdings nicht als Single veröffentlicht. Ich habe gehört das Prince wegen dem Erfolg von Sinéads Version echt eifersüchtig und hat das Lied seitdem bei jedem seiner Konzerte gesungen. Mit wenig erfolg;

Auf ihrem späteren Album "Universal Mother" ist das Lied "Fire on Babylon", wo sie die Misshandlungen an ihr durch ihrer Mutter verarbeitet hat, so ähnlich machte sie es damals mit "Troy".

Hier einige meiner Lieblingslieder von ihr:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen