Dieses Blog durchsuchen

Sonntag, 10. Mai 2015

Die Leseferien kommen, und anderes

So, zum ersten Mal nach zwei Jahren kann ich wieder sagen, dass die Leseferien wieder kommen.

Mein G-tt, fühlt sich das seltsam an! Aber so ist es nun eben.

Ich muss nur noch die letzten Bücher von der königlichen Bibliothek abholen (und dann natürlich anfangen diese zu lesen) und dann für die mündliche Hebräischprüfung üben.

Zudem ist mir gestern dank einer neuen Facebook-Funktion aufgefallen, dass es gestern 5 Jahre her ist, dass ich zu meinen jüdischen Wurzeln gefunden habe.

Wie die Zeit vergeht....damals wusste ich nicht einmal, wo ich anfangen sollte, und jetzt, 5 Jahre später, hat sich mein Leben von Grund auf total verändert! Ich kann es ehrlich gesagt überhaupt nicht fassen. Aber Veränderungen wie diese haben mein Leben auch zum besseren gewendet, finde ich.

Am Mittwoch fahre ich jedenfalls nach Lolland, um da auf mein Border Collie Chang aufzupassen, während meine Eltern zu Besuch in Deutschland sind, bis Sonntag.

In der Zeit dort werde ich noch ein wenig in Nostalgie schwelgen, so werde ich einige lange Fahrten mit der Mofa unternehmen, und werde dann noch einmal Chaim Nolls Erzählband "Kolja" durchlesen - das war 2013 das erste Buch, dass ich von ihm gelesen habe. Und dann werde ich in der Stube noch einige Filme anschauen, die ich 2013 zu dem Zeitpunkt gesehen habe.

Ich werde dann auch noch Maribo besuchen - glaube ich. Ich war seit Juni nicht mehr in Maribo....

Das, was mich derzeit auch unendlich glücklich macht, ist die Tatsache, dass ich im Juni nach der letzten Prüfung dann endlich wieder für eine Woche nach Berlin fahre - das letzte Mal war im Juli 2013, das war auch der beste Berlinausflug den ich je hatte. Vielleicht übertrifft dieser hier auch diesen? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen